Vorschau 2. Halbjahr 2019


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Vorschau für das 2. Halbjahr 2019 ist da!

Freuen Sie sich auf neue Promotions und die Bestseller für die nächsten Monate, zum Beispiel neue Titel von Margaret Atwood, Robert Harris, Nick Hornby, David Nicholls und vielen anderen.

Neugierig geworden? Dann blättern Sie doch einfach einmal durch!

Jetzt ansehen

Top Ten Juni 2019

Krimi-Tipp

Tipp der Woche

1. Clinton/Patterson: The President is Missing (neu)

2. Paulo Coelho: Hippie (neu)

3. David Baldacci: Long Road to Mercy (neu)

4. Heather Morris: The Tattooist of Auschwitz

5. Julian Barnes: The Only Story

6. Ian Rankin: In a House of Lies (neu)

7. Joy Fielding: All the Wrong Places (neu)

8. Stephen King: The Outsider

9. Jeffrey Archer: Heads You Win

10. Jojo Moyes: Still Me


The Women's Prize for Fiction 2019

Der Women's Prize for Fiction geht in diesem Jahr an die amerikanische Schriftstellerin Tayari Jones für ihren Roman An American Marriage.

 

Die Vorsitzende der Jury, Kate Williams: "This is an exquisitely intimate portrait of a marriage shattered by racial injustice. It is a story of love, loss and loyalty, the resilience of the human spirit painted on a big political canvas – that shines a light on today's America. We all loved this brilliant book."



Sachbuch-Tipps

Rosling, Hans/Rosling, Ola/Rosling Rönnlund, Anna
Ten Reasons We´re Wrong About the World - And Why Things Are Better Than You Think
EAN: 9781473637474
€ 11,00

Nach seinem Bestseller The Subtle Art of Not Giving a F*ck, legt Mark Manson jetzt nach:

 

Everything is F*cked - A Book About Hope befasst sich mit der Welt, in der wir leben und den Erwartungen, die damit verknüpft sind. Manson fordert den Leser auf, diese Erwartungen zu ändern, damit sich völlig neue Welten eröffnen können.


Man Booker International Prize 2019

Der Man Booker International Prize geht in diesem Jahr an Jokha Alharthi aus dem Oman für ihren Roman "Celestial Bodies".

 

Damit wird erstmals eine arabischsprachige Autorin mit diesem renommierten und mit umgerechnet 57.000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet. Sie teilt sich den Preis mit der Übersetzerin des Buches Marilyn Booth. Er wird an ausländische Werke vergeben, die ins Englische übersetzt wurden.

 

Der Roman spielt im Dorf al-Awafi im Oman und erzählt vom Schicksal dreier Schwestern und ihrer Familien vor dem Hintergrund eines sich wandelnden Landes, das sich nach der Kolonialzeit langsam neu definiert und am Übergang zu einer modernen, komplexen Gesellschaftsform steht.

 

Die Jury beschreibt den Roman als: "A book to win over the head and the heart in equal measure, worth lingering over".


Pulitzer Prize for Fiction 2019

Der Pulitzer Prize for Fiction geht in diesem Jahr an Richard Powers für The Overstory.

 

Der Roman erzählt von neun Menschen, die aus verschiedenen Gründen eine besondere Verbindung zu Bäumen haben. Diese Hauptfiguren des Romans schließen sich zusammen, um die Zerstörung von Wäldern zu verhindern und die ältesten Mammutbäume der Welt zu retten.

 

Die Jury des Pulitzer Preises beschreibt The Overstory als: "An ingeniously structured narrative that branches and canopies like the trees at the core of the story whose wonder and connectivity echo those of the humans living amongst them."

 

The Overstory war im letzten Jahr bereits auf der Shortlist für den Man Booker Prize und ist einer der Finalisten für den PEN/Faulkner Award 2019, der Ende des Monats vergeben wird.


New Releases

Out Now / Coming Soon

Weitere New Releases für diesen und die nächsten Monate finden Sie hier:

Mehr erfahren


Read the Original

Weitere Originalausgaben aktueller Bestseller finden Sie hier:

Mehr erfahren


Demnächst im Kino

Wir haben für Sie weitere Film Tie-Ins und Filmstarts für die nächsten Monate zusammengestellt:

Mehr erfahren

Lädt …