Bibliografie

Detailansicht

Mentale Stärke

Der Schlüssel zu Gesundheit, Glück und Gemeinschaft
Spitzer, Manfred
Droemer Knaur
ISBN/EAN: 9783426276747
Umbreit-Nr.: 7115279

Sprache: Deutsch
Umfang: 320 S.
Format: cm
Einband: gebundenes Buch

Erscheint am 01.09.2020
€ 19,99
(inklusive MwSt.)
Bestellbar
  • Zusatztext
    • Mentale Stärke - in seinem neuen Sachbuch zeigt der renommierte Psychiater und Gehirnforscher Manfred Spitzer, dass das nicht nur eine Thema für Leistungssportler ist, sondern jeden von uns betrifft. Denn immer mehr Menschen leiden unter Erschöpfung und Burnout - sie sind müde, lassen sich treiben und haben keinen Erfolg im Beruf. Und immer mehr Jugendliche leiden an Aufmerksamkeitsstörungen/ADHS. Sie lassen sich von äußeren Impulsen und ihren Neigungen leiten und haben Konzentrations-Probleme im Privatleben wie in der Schule. All diesen Menschen fehlt es an Willenskraft, Selbstvertrauen und Resilienz: Sie sind mental schwach. Mental starke Menschen hingegen handeln mit Bedacht. Sie können besser mit Enttäuschungen und Stress umgehen, sind leistungsfähig, sozial kompetent und gehen erfolgreich ihren Weg, im Beruf ebenso wie in ihrem Privatleben. Wir können viel tun, um uns geistigen Kräfte auszubauen und mentale Stärke zu entwickeln, um im Leben erfolgreich zu sein, sagt Bestsellerautor Manfred Spitzer (Digitale Demenz, Cyberkrank). Anhand neuer Studien erklärt er anschaulich die Prozesse im Gehirn, wenn wir unsere mentale Stärke einsetzen, und er zeigt, wie wir diese Fähigkeit gezielt trainieren und neue Potenziale ausschöpfen können. Denn Glück und Gesundheit beginnen im Kopf, sagt Manfred Spitzer, der die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen leitet und einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher ist. "Manfred Spitzer beherrscht die Kunst der Veranschaulichung. Sein didaktisches Konzept ist die unterhaltende Vermittlung." FAZ
  • Autorenportrait
    • Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer, geboren 1958, leitet die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, darunter die Bestseller "Lernen" und "Vorsicht Bildschirm!" und "Digitale Demenz". 2004 - 2013 moderierte er die wöchentliche Sendereihe "Geist & Gehirn" auf Bayern Alpha. Manfred Spitzer ist einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher. Kaum jemand kann wissenschaftliche Erkenntnisse derart pointiert und anschaulich präsentieren.
Mentale Stärke - in seinem neuen Sachbuch zeigt der renommierte Psychiater und Gehirnforscher Manfred Spitzer, dass das nicht nur eine Thema für Leistungssportler ist, sondern jeden von uns betrifft. Denn immer mehr Menschen leiden unter Erschöpfung und Burnout - sie sind müde, lassen sich treiben und haben keinen Erfolg im Beruf. Und immer mehr Jugendliche leiden an Aufmerksamkeitsstörungen/ADHS. Sie lassen sich von äußeren Impulsen und ihren Neigungen leiten und haben Konzentrations-Probleme im Privatleben wie in der Schule. All diesen Menschen fehlt es an Willenskraft, Selbstvertrauen und Resilienz: Sie sind mental schwach. Mental starke Menschen hingegen handeln mit Bedacht. Sie können besser mit Enttäuschungen und Stress umgehen, sind leistungsfähig, sozial kompetent und gehen erfolgreich ihren Weg, im Beruf ebenso wie in ihrem Privatleben. Wir können viel tun, um uns geistigen Kräfte auszubauen und mentale Stärke zu entwickeln, um im Leben erfolgreich zu sein, sagt Bestsellerautor Manfred Spitzer (Digitale Demenz, Cyberkrank). Anhand neuer Studien erklärt er anschaulich die Prozesse im Gehirn, wenn wir unsere mentale Stärke einsetzen, und er zeigt, wie wir diese Fähigkeit gezielt trainieren und neue Potenziale ausschöpfen können. Denn Glück und Gesundheit beginnen im Kopf, sagt Manfred Spitzer, der die Psychiatrische Universitätsklinik in Ulm und das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen leitet und einer der bedeutendsten deutschen Gehirnforscher ist. "Manfred Spitzer beherrscht die Kunst der Veranschaulichung. Sein didaktisches Konzept ist die unterhaltende Vermittlung." FAZ
Lädt …