Bibliografie

Detailansicht

Ja, toll!

Geschichten, die immer nur mir passieren, edition chrismon
Ott, Ursula
edition chrismon
ISBN/EAN: 9783938704714
Umbreit-Nr.: 1120652

Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S.
Format: 1.7 x 21.6 x 15.2 cm
Einband: gebundenes Buch

Erschienen am 01.10.2008
€ 16,00
(inklusive MwSt.)
Nicht lieferbar
  • Zusatztext
    • Man schafft alles. . aber nur so eben. Wenn man zwischen Köln und Frankfurt pendelt und bei den Managern ständig "Papa, dein Handy klingelt". Wenn man nach einem Vortrag einen hässlichen Bildband geschenkt bekommt, der in ganz Berlin in keinen Papierkorb passt. Wenn das Kind, das mit reichlich liebenden Elternteilen gesegnet ist, fragt, wohin es denn auf seinem Esel reiten müsste, sollte sich aus Versehen die Weihnachtsgeschichte nach Lukas wiederholen, wonach "jeder an den Ort seines Vaters und Großvaters" zu reisen hatte. Für ihre liebenswert und witzig erzählten Episoden aus dem Alltag ist Ursula Ott seit vielen Jahren als Kolumnistin bekannt. Und für ihre kleinen, satirischen Abrechnungen mit Dingen, die sie - in chrismon - gern ein für alle Mal "erledigt" sähe: die Power-Point-Präsentation. Das Pilger-Unwesen. Und immer diese Leuchtturm-Projekte.
  • Kurztext
    • Man schafft alles . . . . . . aber nur so eben. Wenn man zwischen Köln und Frankfurt pendelt und bei den Managern ständig ?Papa, dein Handy klingelt?. Wenn man nach einem Vortrag einen hässlichen Bildband geschenkt bekommt, der in ganz Berlin in keinen Papierkorb passt. Wenn das Kind, das mit reichlich liebenden Elternteilen gesegnet ist, fragt, wohin es denn auf seinem Esel reiten müsste, sollte sich aus Versehen die Weihnachtsgeschichte nach Lukas wiederholen, wonach ?jeder an den Ort seines Vaters und Großvaters? zu reisen hatte. Für ihre liebenswert und witzig erzählten Episoden aus dem Alltag ist Ursula Ott seit vielen Jahren als Kolumnistin bekannt. Und für ihre kleinen, satirischen Abrechnungen mit Dingen, die sie ? in chrismon ? gern ein für alle Mal ?erledigt? sähe: die Power-Point-Präsentation. Das Pilger-Unwesen. Und immer diese Leuchtturm-Projekte.
  • Autorenportrait
    • Ursula Ott (*1963) ist stellvertretende Chefredakteurin von chrismon, Buchautorin (u. a. "Kinder gefährden Ihre Gesundheit", "Schöner Scheitern") und Fernsehmoderatorin ("Tacheles" auf Phoenix). Davor Autorin und Kolumnistin bei "Brigitte", "Die Woche" und seit acht Jahren bei "Sonntag aktuell". Sie lebt mit Mann und zwei kleinen Söhnen in einer Patchworkfamilie. (www.ursulaott.de)
Man schafft alles. . aber nur so eben. Wenn man zwischen Köln und Frankfurt pendelt und bei den Managern ständig "Papa, dein Handy klingelt". Wenn man nach einem Vortrag einen hässlichen Bildband geschenkt bekommt, der in ganz Berlin in keinen Papierkorb passt. Wenn das Kind, das mit reichlich liebenden Elternteilen gesegnet ist, fragt, wohin es denn auf seinem Esel reiten müsste, sollte sich aus Versehen die Weihnachtsgeschichte nach Lukas wiederholen, wonach "jeder an den Ort seines Vaters und Großvaters" zu reisen hatte. Für ihre liebenswert und witzig erzählten Episoden aus dem Alltag ist Ursula Ott seit vielen Jahren als Kolumnistin bekannt. Und für ihre kleinen, satirischen Abrechnungen mit Dingen, die sie - in chrismon - gern ein für alle Mal "erledigt" sähe: die Power-Point-Präsentation. Das Pilger-Unwesen. Und immer diese Leuchtturm-Projekte.
Lädt …