Women's Prize for Fiction 2018

Der Women's Prize for Fiction geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Kamila Shamsie für ihren Roman Home Fire.

 

Eine klare Favoritin für den Preis hatte es im Vorfeld nicht gegeben, das Ergebnis scheint auch tatsächlich knapp ausgefallen zu sein. Die Vorsitzende der Jury, Sarah Sands: "This was a dazzling shortlist, it had depth and richness and variety. [...] In the end we chose the book which we felt spoke for our times. Home Fire is about identity, conflicting loyalties, love and politics. And it sustains mastery of its themes and its form. It is a remarkable book which we passionately recommend."


Vorschau 2. Halbjahr 2018


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

unsere Vorschau für das 2. Halbjahr 2018 ist da!

Freuen Sie sich auf neue Promotions und die Bestseller für die nächsten Monate, z.B. neue Titel von John Grisham, Paulo Coelho, Markus Zusak, Kate Atkinson und vielen anderen.

Neugierig geworden? Dann blättern Sie doch einfach einmal durch!

Jetzt ansehen

Top Ten Juni 2018

Krimi-Tipp

Tipp der Woche

1. Paula Hawkins: Into the Water

2. Sophie Kinsella: My Not so Perfect Life

3. John Le Carré: A Legacy of Spies

4. Lee Child: The Midnight Line

5. Harlan Coben: Don't Let Go (neu)

6. Marian Keyes: The Break (neu)

7. Maja Lunde: The History of Bees

8. Salman Rushdie: The Golden House (neu)

9. Daniel Silva: House of Spies (neu)

10. Stephen King, Owen King: Sleeping Beauties


New Releases

Out Now / Coming Soon

Weitere New Releases für diesen und die nächsten Monate finden Sie hier:

Mehr erfahren


Sachbuch-Tipps


Read the Original

Weitere Originalausgaben aktueller Bestseller finden Sie hier:

Mehr erfahren


Pulitzer Prize 2018

Der Pulitzer Prize for Fiction geht in diesem Jahr an Andrew Sean Greer für Less - ein Roman über einen nicht mehr ganz jungen Schriftsteller, der anfängt die Welt zu bereisen. Die Jury preist den Roman als "a generous book, musical in its prose and expansive in its structure and range, about growing older and the essential nature of love".

 

Der Pulitzer Prize for Biography geht an Caroline Fraser für Prairie Fires: The American Dreams of Laura Ingalls Wilder. Die Jury: "A deeply reasearched and elegantly written portrait of Laura Ingalls Wilder, author of the Little House on the Prairie series, that describes how Wilder transformed her family's story of poverty, failure and struggle into an uplifting tale of self-reliance, familial love and perseverance."



Demnächst im Kino

Wir haben für Sie weitere Film Tie-Ins und Filmstarts für die nächsten Monate zusammengestellt:

Mehr erfahren

Lädt …